moinshalom logo Kopie.png

über das Projekt

Aufgewachsen in Hamburg, mit Wurzeln in Osteuropa, sind sich Entrepreneurin Jenny Havemann und Reporterin Sarah Cohen-Fantl in der israelischen Metropole Tel Aviv in die Arme gelaufen.

Die beiden selbstständigen Mütter verbindet die Leidenschaft für Politik, Feminismus und jüdisches Leben - und die Liebe für ihre Wahlheimat Israel aus der sie ab sofort Einblicke in das alltägliche Leben und die neuesten Entwicklungen im Nahen Osten geben.

team

Sarah Fantl

„Meine langjährige Erfahrung als Journalistin aus und über Israel zu berichten, nutze ich jetzt bei GIIN, um Menschen, Unternehmen und Projekte aus beiden Ländern miteinander zu verbinden.”

  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
F3381A17-4180-4E12-BA88-6A87F971F5D7(1)_edited.jpg

Jenny Havemann

„Zielstrebig und direkt, so bin ich. In Israel ist das überlebenswichtig, denn wer zu lange um den heißen Brei herum redet, bekommt nur den kalten Rest. Und das würde ich meinen Kunden bei GIIN niemals auftischen!”

  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Instagram
  • Twitter